Contacts

Besucher:

Gesamt: 750855
Heute: 155
Gestern: 715
Tagesrekord: 2212
Online: 5
Onlinerekord: 73

Info:

Weihnachtsmarkt in der "Alten Schmiede" Middels am 09.12.2018

Aktuelles:

2.Dezember:
- Weihnachtsmarkt "Alte Sc...

15.Juli:
- Esens schon vorbei.........

witze

Musikerwitze


Hier findet man gute und unterhaltende Musikerwitze:

Kommt ein Mann ins Musikgeschäft und fragt den Verkäufer: „Was ist denn das?“ — „Ein Klavier“, antwortet der Verkäufer.„Und wie lange braucht man bis man gut spielen kann?“ — „5-6 Jahre“, meint der Verkäufer. Das ist dem Kunden zu lange. Er schaut sich ein Schlagzeug an und fragt, wie lange man dafür braucht. Der Verkäufer meint 3-4 Jahre. Das ist dem Kunden auch zu lange. Zuletzt sieht er einen Bass und fragt den Verkäufer, wie lange man dafür braucht. Da meint der Verkäufer: „Kommen sie mit, ich zeig es ihnen kurz!“

 

Wie kann man seine Trompete gegen Diebstahl schützen?
Man legt sie in einen Saxophonkoffer.

 

 

 

Warum werden Klarinettenspieler seit 300 Jahren unterdrückt?
Weil es sich bewährt hat.

 

 

Alle Bläser die noch keinen Ständer haben, gehen hoch und holen sich einen runter...

 

 


Ein Trompeter wird gefragt, wen er denn lieber hätte, seine Frau oder seine Trompete?
Er sagt: "Die Trompete, da kann ich das Mundstück abnehmen.

 

 

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Kuh und einer Blaskapelle?
Bei der Kuh sind die Hörner vorne und das Arschloch hinten. Bei der Blaskapelle……..

 

 

 

Warum mögen Posaunisten keine Friedhöfe?
Zu viele Kreuze.

 
 

 

Thomas übt mal wieder auf seinem Schlagzeug. Seufzt seine Mutter Inka gequält: "Manchmal wünsche ich mir, du würdest im Radio spielen."
Thomas strahlt: "Wirklich, Mama?"
Sie lächelt zurück: "Dann könnte ich dich nämlich abstellen."

 

 

Wie heißt der Fachbegriff für ein Waldhorn?
Glücksspirale!

 

 

Wie könnte die Geschichte weitergehen: "Ein Dirigent geht mit einem Strick in der Hand Richtung Wald..."?
Egal! Jedenfalls ein guter Anfang!

 

 

 

Wer war der erste Tubist?
Der Herrgott persönlich. Es heißt doch: Vater unser, der Tubist im Himmel...

 

 

 

Geht ein Tenorhornspieler an einem Sandkasten vorbei. Dort spielt ein kleiner Junge mit Sand. Fragt ihn der Tenorhornspieler: "Was baust du denn da?" — "Einen Tenorhornspieler".
"Wie geht denn das?", fragt ihn der Musiker. Der Junge antwortet: "Ich nehme Sand, Wasser und Scheißdreck." — und bekommt eine Ohrfeige verpasst. Auch am nächsten und übernächsten Tag das selbe Spiel.
Am dritten Tag hingegen sagt der Junge, er baue nun einen Tubisten.
Der Tenorhornspieler: "Und was brauchst du dazu?" — "Sand und Wasser."
"Ja, und kein Scheißdreck?" — "Nee, sonst wird's ja wieder ein Tenorhornspieler!"

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Querflöte und einer Zwiebel?
Wenn man eine Querflöte zerhackt weint niemand!

 

 

 

 

Ein hübsches Mädchen und eine Nonne sitzen in einem Zugabteil. Ein Trompeter und ein Schlagzeuger auf dem Weg zu einem Konzert setzen sich den beiden gegenüber. Der Waggon ist alt und das Deckenlicht ist defekt.
Es kommt ein Tunnel - es ist stockdunkel im Abteil, man hört nur das Rattern des Zuges. Da macht es PATSCH!!! Der Zug fährt aus dem Tunnel. Der Schlagzeuger sitzt ganz verstört mit hochroter Wange im Abteil. Was ist passiert?
Die Gedanken der einzelnen …

 Nonne: “Der Unhold hat das Mädchen unsittlich angefasst und dafür eine schallende Ohrfeige bekommen! Recht so!!!
Hübsches Mädchen: “Der Scheisskerl wollte mich angrabschen und hat die Nonne erwischt… und dafür eine kassiert! Gut so!”
Schlagzeuger: “Der Scheiss-Trompeter! Hat die geile Göre angegrabscht und ich habe dafür eine kassiert! Scheisskerl!!!”
Trompeter: ”Geil!!!   Beim nächsten Tunnel hau ich dem Schlagzeuger noch eine rein!”

 

Rudi kommt angeschlagen von einer Party nach Hause und erzählt am anderen Tag seiner Mutter ganz aufgebracht, daß die Leute wo er auf der Party war, einen goldenen Klo haben.
Rudi´s Mutter glaubt das nicht und will überzeugt werden.
Also schnappt sich Rudi seine Mutter und fährt zu den Leuten und klingelt.
"Hallo ich war gestern bei euch auf der Party und wollte meine Mutter mal das goldene Klo zeigen."
Ruft die Frau nach hinten zu Ihrem Mann: "Du Johann, der Typ der gestern in deinen Bass gepinkelt hat ist wieder da !"

Die 10 Gebote des Blas-Musikers

  • Was sind die drei ärgsten Feinde des Musikers? Frische Luft, helles Tageslicht und das unerträgliche Gebrüll der Vögel.

  • Der kürzeste Musikerwitz? Ein Musiker geht an einer Kneipe vorbei.

  • Was muss ein Musiker trinken, wenn er 0,5 Promille erreichen will? Drei Tage lang gar nichts.

  • Der Wirt ist von der Band so begeistert, das er dem Bandleader sofort das Angebot macht, die Gage sofort um 1/3 erhöhen. Der Bandleader meint: "Wir kommen nur wieder, wenn sie um 1/4 erhöhen."

  • Dirigent zum Trompeter: "Sie sollten Lotto spielen, das waren schon sechs Richtige."

  • Wie bringt man einen Trompetenspieler dazu, fff zu spielen? Man schreibt mp in seine Noten!

  • Ein Hornist geht fischen. Plötzlich fängt er einen Fisch. Aber der Fisch sagt: "Wenn du mich freilässt, sage ich dir zwei wichtige Sachen über deine Zukunft." Der Hornist ist einverstanden. Darauf der Fisch: "Die gute Nachricht ist: Wenn du stirbst, wirst du im Himmelsorchester die 2. Stimme spielen, neben Dennis Brain." Der Hornist ist begeistert. "Ja, aber die schlechte Nachricht ist: Die erste Probe ist morgen."

  • Dirigent zum Fagottisten: "Spielen Sie mal forte!" böööööööööt. "Spielen Sie mal piano!" fffffffffffööööööööööt.

  • Wie klingt eine Klarinette am schönsten? Leise knisternd im Kamin.

  • Welche Lagen gibt es auf der Klarinette? Die düstere Lage, die normale Lage und die verzweifelte Lage.

  • Warum haben die meisten Bands mindestens 4 Schlagzeuger? Dass wenigstens einer bei der Probe da ist.

  • Was heißt "Schlagzeuger" auf chinesisch? "No Tai Ming"

  • Schlagzeuger bei der Aufnahmeprüfung einer Musikakademie: Gehörbildung: Der Professor spielt ihm zunächst zwei aufeinanderfolgende Töne vor: C - dann E. "Wie nennt man das?" fragt der Professor. "Hmm? Kann ich das nochmal hören?" Wiederum erklingt das C, dann das E. "Hmm... Moment, gleich hab ich's! Oder doch noch ein drittes Mal bitte!" Und wieder: C - E. "Ah ich hab's: Das ist ein Klavier!"

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Schlagzeuger und einem Metronom? Das Metronom hält den Takt und schläft nicht mit deiner Freundin.

http://www.schacht-5.de/ Bergwerk und Kneipehttp://www.heilpraktikerin-naturheilpraxis.de/
Tüll und Spitze - Das Brautatelier in Aurich-Ostfriesland. Hier finden Sie ihr Braut- / Hochzeitskleid.